Kernzeitbetreuung

Unsere "Kerni" möchte Eltern, die berufstätig sein müssen, bei der Betreuung ihrer Kinder unterstützen und sie bei Erziehungsfragen mit ins Boot holen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten die Kinder dabei unterstützen, …

  • ... soziale Kompetenz zu entwickeln,
  • ... Konflikte verbal zu lösen,
  • ... ihre Eigenständigkeit zu steigern,
  • ... eigene Ideen zu entwickeln,
  • ... kreativ auf Langeweile zu reagieren,
  • ... Situationen in Schule, Kerni und Alltag mit Geduld, Freundlichkeit, Gelassenheit und Zuversicht zu begegnen,
  • ... Regeln einzuhalten,
  • ... und die Verantwortung für ihr Tun zu übernehmen.

Um dies zu erreichen ...

  • ... werden regelmäßig Fortbildungen besucht,
  • ... wird den Kindern vielfältiges Material zur Verfügung gestellt und gerne dabei geholfen, kreative Ideen der Kinder umzusetzen,
  • ... wird auf Vorschläge der Kinder eingegangen,
  • ... wird eine möglichst stressfreie Atmosphäre geschaffen
  • ... wird Hilfe bei Konflikten zwischen den Kindern angeboten, auch in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit,
  • ... richtet sich die Projektarbeit, die meist in den Ferien stattfindet, nach den Bedürfnissen der Kinder auf der Grundlage regelmäßiger Beobachtungen,
  • ... werden mit den Kindern Gespräche geführt,
  • ... wird die Einhaltung von Regeln konsequent eingefordert,
    ... ziehen die Mitarbeiter an einem Strang,
    ... kommunizieren die Team-Mitglieder offen untereinander, mit den Kindern und (ohne langes Zuwarten) auch mit den Eltern.