Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit bzw. Schulbegleitende Sozialarbeit hat in Reutlingen längere Tradition mit der Besonderheit, dass Eltern-Fördervereine der jeweiligen Schulen Träger der Maßnahmen sind. Anfang der 80er Jahre gab es in Reutlingen die ersten Bemühungen, Schulsozialarbeit an Schulen einzuführen. An 2 Reutlinger Schulen wurden seinerzeit Fördervereine gegründet. Diese haben mit finanzieller Unterstützung des Arbeitsamts an ihren Schulen eine eigene Stelle für die Nachmittagsbetreuung der Kinder mit Hausaufgabenhilfe ins Leben gerufen.

Etabliert hat sich die Schulsozialarbeit mit dem Programm des Landeswohlfahrtsverbands im Jahr 1991. Dieses Programm stellte eine Anschubfinanzierung für 5 Jahre dar. Nach Ablauf dieser 5 Jahre zog sich der Landeswohlfahrtsverband aus der Bezuschussung zurück und die Finanzierung wurde auf Stadt und Landkreis verteilt. Träger der Schulsozialarbeit sind die Fördervereine.

Quelle: http://www.reutlingen.de/de/Leben-in-Reutlingen/Kinder+Jugendliche/Jugend/Hilfe-und-Beratung/Schulsozialarbeit