FHG aktuell

"Bunt sind schon die Wälder"

Herbstsingen der Grundschulklassen

Am letzten Schultag vor den Herbstferien trafen sich alle Grundschulklassen der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule zum gemeinsamen Herbstsingen in der alten Turnhalle.

Zu Beginn stimmten alle vierten Klassen das Lied „Wie die wilden Winde wehen“ an. Danach erklang aus den über 300 Kehlen aller Versammelten der Kanon „Hejo, spann den Wagen an“, der sowohl einstimmig als auch dreistimmig dargebracht wurde.
Im Anschluss wechselten sich Aufführungen einzelner Klassen mit dem Singen aller ab. So tanzte die Klasse 2c einen israelischen „Fuchstanz“ und brachte die Klasse 3c einen fröhlichen Tücher-Tanz zur Aufführung.
Der Rap der Klasse 4c über den Birnbaum des „Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ beeindruckte  das ganze Publikum. Als weitere gemeinsame Lieder wurden „Bunt sind schon die Wälder“ und „Der Herbst ist da“ dargeboten.
Schließlich zogen alle Klassen singend aus der Turnhalle aus und ließen auch in den Garderoben noch ein fröhliches „Hejo“ erschallen.

Zu dieser erstmaligen Veranstaltung an der FHG befragt, gab es ausschließlich positive Reaktionen der Kinder:

„Mir hat das Herbstsingen gut gefallen, weil wir „Der Herbst ist da“ gesungen haben und andere Klassen gesungen oder getanzt und zugehört oder zugeschaut haben.“
„Das Schönste war am Herbstsingen, dass wir „Bunt sind schon die Wälder“ gesungen haben.“
„Ich fand es gut, dass wir auf der Bühne aufgetreten sind.“
„Mit hat am meisten gefallen, dass wir mit den Großen und mit den Kleinen gesungen haben.“
„Ich fand es toll, dass wir mit allen Klassen gesungen haben.“
„Das Beste ist das gemeinsame Singen und dann freuen sich alle. Und dann gehen alle nach Hause.“