FHG aktuell

Ehrung verdienter Mitarbeiter bei "Jugend trainiert für Olympia"

Am Donnerstag, 10.12. war die "Gute Stube" des Landes, der Marmorsaal im Neuen Schloss in Stuttgart, wieder einmal Schauplatz der Ehrung für die Meister im Bereich der Schulwettkämpfe JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA und deren Lehrerinnen und Lehrer, die sich im besondere Maße um diesen Wettkampf verdient gemacht haben.

Jedes Jahr gibt es eine Vielzahl von Mannschaften - in diesem Jahr waren es bei 16 Sportarten nicht weniger als 13.000, die in ein Organigramm eingefügt werden mussten, um ihre Meister auf vier Wettkampfebenen zu ermitteln. Hinter dieser Durchführung mit einer Vielzahl von Einzelveranstaltungen steckt eine Menge Arbeit, die von den Kolleginnen und Kollegen neben ihrer Haupttätigkeit im Lehramt vollzogen wird. Für dieses Engagement werden langjährig tätige Lehrerinnen und Lehrer alljährlich durch das Ministerium für Kultus-Jugend und Sport besonders geehrt. In diesem Jahr nahm die Ehrung Herr Kultusminister Stoch persönlich vor.

Für den Schulsport Handball wurden in diesem Jahr der RP Beauftragte für Tübingen, Herr Lothar Richter und die betreuende Lehrkraft, Herr Werner Mezger vom Friedrich-Schiller Gymnasium Pfullingen, für ihre langjährige Tätigkeit, neben 18 anderen Kolleginnen und Kollegen der anderen Sportarten, geehrt.

 

Bild v.l.n.r.:

Dieter Schmidt-Volkmar, Präsident des Landessportverbandes Baden Württemberg

Lothar Richter, Beauftragter Regierungspräsidium Tübingen für Handball

Werner Mezger, betreuender Sportlehrer Friedrich Schiller Gymnasium Pfullingen

Andreas Stoch, Minister für Kultus, Jugend und Sport