FHG aktuell

Ein Känguru besucht die FHG

„Mathematik für Lernende, besonders für Lernende in der Schule, attraktiv zu machen“ – das war das Ziel australischer Mathematiklehrender, die um die Bedeutung ihres Faches für den Gebrauch auf anderen Wissenschaftsgebieten und für die Allgemeinbildung wussten. Und so suchten sie bereits im Jahr 1978 nach Möglichkeiten, die Begeisterung in diesem Bereich zu steigern. Heraus kam ein Multiple-Choice-Wettbewerb, an dem möglichst viele Schülerinnen und Schüler teilnehmen sollten – und wollen. In der Zwischenzeit „hüpft“ das „Känguru der Mathematik“ – so der Name des Projekts – jeweils am 3. März-Donnerstag eines Jahres durch mittlerweile 70 Länder der Erde. Über 900000 Kinder und Jugendliche – so auch 44 Dritt- und Viertklässler der FHG - knobelten 2018 über den Kopfnüssen, Denk- und Logikrätseln. Nun heißt es auch in Betzingen auf die Auswertung der Ergebnisse warten, die traditionsgemäß mit einer Urkunde und Sachpreisen belohnt werden…
Herzlichen Dank an dieser Stelle dem Förderverein der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule, der durch seine finanzielle Unterstützung allen Kindern eine kostenlose Teilnahme am „Känguru der Mathematik“ ermöglichte.