FHG aktuell

"I'm walking, ..."

Vom 24.-28. September möchte die FHG dafür werben, dass Kinder und Jugendliche, wenn möglich, nicht mit dem Auto zur Schule gebracht werden. Deshalb steht diese Woche unter dem Motto "Zu Fuß zur Schule" (...oder mit dem Fahrrad/oder mit dem Bus). Wir erwarten uns von dieser Aktion, die nun zum zweiten Mal stattfindet, dass das Bewusstsein für einen "bewegten" Schulweg wieder zunimmt. Bedauerlicherweise stellen wir in den vergangenen Jahren eine enorme Zunahme der "Eltern-Taxis" vor und nach der Schule fest. Dabei hat der eigenständig zurückgelegte Schulweg doch so viele Vorteile:

  • die Schüler bewegen sich vor der Schule schon einmal an der frischen Luft, bleiben gesund und können sich so besser im Unterricht konzentrieren
  • sie können sich auf dem Schulweg mit Klassenkameraden unterhalten
  • sie üben wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält
  • sie lernen ihre unmittelbare Lebensumgebung besser kennen
  • die Schüler helfen durch ihr umweltfreundliches Verhalten mit, ihre jetzige und künftige Lebenswelt zu erhalten
  • auf den Parkplätzen entstehen für die ankommenden/ nach Hause gehenden Kinder keine Gefahrensituationen durch zu viele Autos

Zu Beginn der Aktion gab es am Montag Morgen als kleines, gesundes Begrüßungsgeschenk einen Apfel, der allen die Lust auf's Bewegen etwas versüßen sollte.

Überreicht wurden die Früchte von fünf Achtklässlern, die auch bei der Vorbereitung unterstützend zur Seite standen. Finanziert wurden die insgesamt 90 Kg Elstar-Äpfel von unserem Förderverein. Hochmotivierte Viertklässler überreichten den Autofahrern darüber hinaus Handzettel, welche die Vorteile des bewegten Schulwegs aufzeigen sollten. An alle drei Gruppen richtet sich unser herzlicher Dank.