FHG aktuell

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer – Klappe die Zweite

Fünftklässler im Schulkino

Am Mittwoch, 27.03.2019 besuchten die Klassen 5a und 5b der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule Betzingen im Rahmen der baden-württembergischen Schulkinowochen die Verfilmung von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“. Den Fünftklässlern waren die Abenteuer der beiden Protagonisten alles andere als unbekannt, da sie erst zwei Wochen zuvor eine Theateraufführung zu Michael Endes Kinderbuchklassiker in der „Neuen Tonne“ miterlebt hatten. Entsprechend lautete die Beobachtungsaufgabe im Vorfeld: „Welche Unterschiede können zwischen der Bühnen- und der Leinwandfassung wahrgenommen werden?“ In den Nachgesprächen wurde deutlich, dass den Lernenden einige Abweichungen aufgefallen waren. Besonders interessant zu erfahren war, dass dem Großteil der Schüler die vom Landestheater Tübingen interaktiv gestaltete Theateraufführung besser gefallen hatte.
Auf dem Rückweg nach Betzingen erkundete die Gruppe noch ein wenig die Reutlinger Innenstadt. So durchschritt sie zunächst die Spreuerhofstraße, die engste Straße der Welt, und machte anschließend im Naturkundemuseum halt. Hier begutachteten die Kinder neben den Exponaten vor allem die Wachtel- und Hühnereier, aus welchen demnächst Küken schlüpfen werden. Diese „Osterküken“ stellen jedes Jahr das Highlight des Museums dar und sorgten bei den FHG-Schülern für so viel Begeisterung, dass einige die Jungtiere in ihrer Freizeit besuchen möchten.