FHG aktuell

Radaktionstag in Betzingen

„Tour de Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule“

Gespannt kamen 170 Dritt- und Viertklässler warm angezogen mit ihren Fahrrädern in die Schule und fieberten ihrem Radaktionstag entgegen. Diesmal durfte der Schulranzen zu Hause bleiben.

Gunther Greule vom Württembergischen Radsportverband, welcher diese Aktion jährlich für Schulen des Landes anbietet, hatte viele abwechslungsreiche Stationen aufgebaut, an welchen die Kinder ihre Geschicklichkeit und ihre persönlichen Grenzen erfahren und austesten konnten. Ob sie über die Wippe oder auf dem Waldweg über den Baumstamm fuhren, konnte jedes Kind für sich entscheiden und sich herantasten. Beim engen Slalomfahren, Wäscheklammern von der Leine holen oder aufgenommene Tennisbälle wieder in einem Korb ablegen, war volle Konzentration gefordert.

Mit Eifer und viel Spaß steigerten die Kinder im Lauf des Vormittags ihr Geschick und gewannen zunehmend an Sicherheit. Rad fahren will geübt sein, bevor man sich in den Straßenverkehr wagt. Dies ist Gunter Greule ein großes Anliegen und er sieht dabei auch die Eltern in der Pflicht.

Den Abschluss bildete das Fahren in der großen Gruppe, was für alle nochmal eine besondere Herausforderung darstellte.

Viele hilfsbereite Eltern engagierten sich bereitwillig und betreuten die zahlreichen Stationen. Zum Aufwärmen gab´s dann in den Pausen im Musiksaal Kaffee und Kuchen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön!

Für Kinder, Eltern und Lehrer war dies ein gelungener Tag.